Familiengeschichte


Familienwappen

Die Wurzeln der Familien Staus und Rausch liegen neben dem Heiligen Römischen Reich auch in Burgund und Spanien. Die Reihe der Vorfahren der heutigen Schlossherren gehen zurück bis in die Zeit der Kreuzzüge. In den wechselhaften Zeiten standen sie zumeist in Kaiserlichen Diensten, stellten hohe Beamte oder Soldaten. Ein Vorfahr, Jacopo de Strada war als Beauftragter für die Kaiserlichen Sammlungen am Hof Kaiser Rudolf II. Er war der erste in einer langen Reihe von Sammlern und Bewahrern.

Die heutigen Besitzer von Schloss Grades!


Constantin Staus-Rausch mit Gattin Anne

Constantin Staus-Rausch ist in Wien aufgewachsen. Er hat Kunstgeschichte und Geschichte studiert und hat sich beruflich auf Kulturgüterschutz sowie Herrscherikonographie spezialisiert. Nach beruflichen Erfahrungen in ganz Europa und dem Nahen Osten hat er im Alter von 25 Jahren im Jahre 2015 Schloss Grades gekauft.

Gemeinsam mit seiner Frau Anne-Sophie, die selbst aus einer bedeutenden Baltischen Adelsfamilie stammt öffnete er das Haus für ein größeres Publikum. Die Musikerin und der Kunsthistoriker führen das Schloss gemeinsam als Kultur- und Veranstaltungsbetrieb. Sie sind die ersten Besitzer des Hauses, die ganzjährig hier wohnen.